Ein Passivhaus ist ein Gebäude, das "passiv" von der Sonne, von inneren Wärmequellen und von zurück-gewonnener Wärme behaglich warm gehalten wird, deshalb benötigt es kein konventionelles Heizsystem. Im Vergleich zum Niedrigenergiehaus (NEH) benötigt ein Passivhaus ca. 75% weniger Heizenergie, im Vergleich zu einem durchschnittlichen Bestandsgebäude über 90%. Um­gerechnet in Heizöl kommt ein Passivhaus im Jahr mit weniger als 1,5 l/m² aus. Diese sen­sationelle Einsparung erreicht das Passivhaus allein durch seine beiden Grund-prinzipien: Wärmeverluste vermeiden und Wärmegewinne optimieren!
Quelle: www.ig-passivhaus.de

Das Passivhaus nutzt seine inneren Energiequellen wie die Körperwärme von Personen oder einfallende Sonnenwärme. Besondere Fenster und eine Hülle aus hochwirksamer Wärmedämmung in Außenwänden, Dach und Bodenplatte halten die Wärme schützend im Haus. Für gleichbleibend frische Luft ohne Zugerscheinungen sorgt eine Lüftungs-anlage, in der eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung die Wärme der Abluft wieder verfügbar macht.
Quelle: www.passivhaustagung.de

Wir sind Ihr kompetenter Partner bei der Planung und Ausführung von Passivhäusern.